Sonntag, 29. Januar 2012

Alle Jahre wieder

Gestern hat´s geschneit in Berlin...schade, ich dachte das bleibt mir jetzt erspart. Morgen werden alle wieder wie auf Eiern fahren, die Strassen werden schon ab 06.00 Uhr hoffnungslos voll sein, weil die, welche schon unter Optimalbedingungen an der autofahrerischen Leistungsgrenze operieren, jetzt in ihrem Element sind. Die Ampel wird grün, schnell nochmal Farbtabelle vergleichen, ja richtig das Licht ganz unten leuchtet und, toll auch die Farbe stimmt. Obacht nun, bei Schnee war doch irgendwas mit den Reifen; stand ja im ADAC-Blättchen, dem offiziellen Verlautbarungsorgan der motorisch Hilflosen. Nochmal konzentrieren...och nöö, jetzt leuchtet ja schon wieder das Licht ganz oben. Puuh, ein Stress.
Aber vielleicht erspar ich mir das und nehm die S-Bahn, der Bahnhof ist ja in Reichweite und mit einmal Umsteigen bin ich Ruckzuck im Büro. "Ruckzuck" ist eine in Berlin übliche Maßeinheit, die verwendet wird, wenn man sich möglichst unverbindlich geben will. "Ruckzug" korrespondiert mit "SanktNimmerleinstag".
Wie ich am Freitag nämlich aus der hiesigen Presse erfuhr, fallen viele Züge aus, weil...und jetzt kommts...Lokführer fehlen. Jedes Jahr im Winter derselbe Scheiß, nur die Begründung ändert sich.

Andererseits böte sich die Möglichkeit, die Schlagzeile des freitäglichen Berliner Kurier durch Feldforschung zu verifizieren. "Berlins Kinder kiffen sich blöd". Aber ach, morgens um sechs sind ja noch keine Kinder unterwegs (außer jenen, welche auf dem Heimweg sind), wie schade...
Vielleicht fahr ich ja später und beobachte die jungen Menschen. Naja schaun mer mal...


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen